Feiern des Advents
Feiern des Advents

Feiern des Advents

Der erste Advent fällt am Sonntag vier Wochen vor Weihnachten, meist am letzten Novemberwochenende. Bis zu diesem Zeitpunkt sollte der Adventskranz, der traditionell aus Tannenzweigen geflochten ist, betroffen sein. Jeden Sonntag wird eine weitere Kerze angezündet. Aber nicht nur sonntags können sich die Sonntage auf das Festival vorbereiten. In der Zwischenzeit sorgen verschiedene Aktivitäten für die richtige Weihnachtsatmosphäre.

Adventskalender

Basteln und Backen von Keksen

In der Zeit vor Weihnachten laufen die Uhren oft etwas langsamer. Nehmen Sie sich Zeit, weihnachtsliche Dekorationen und kleine Geschenke mit Ihrem Kind oder „.

Am 6. Dezember, Nikolaus

Am Nikolaustag sollten die Kinder ihre gründlich gereinigten Schuhe vor die Tür stellen – der Nikolaus wird sie mit allerlei Geschenken füllen. Für eine besondere Überraschung kann der Schenkende auch direkt zum Kind nach Hause kommen.

Wir bauen eine Krippe

Zu Beginn der Adventszeit ist ein Platz in der Wohnung für die Krippe reserviert. Jeden Tag kommt ein neuer Teil hinzu, bis am Weihnachtsmorgen die Krippe mit dem Jesuskind vollendet ist. Eine kleine Adventsgeschichte kann täglich gelesen werden.

Im Winter und vor allem in der Adventszeit sollte man alles etwas ruhiger gehen lassen. Wie die Natur zur Ruhe kommt, so sollte auch der Mensch. Dann gibt es auch mehr Zeit, um gemeinsam mit den Kindern die Zeit vor Weihnachten zu genießen.

Überprüfen Sie auch

Die schönsten Geschichten zu Schulbeginn

Die schönsten Geschichten zu Schulbeginn

Die kleinen Geschichten sind alles über die Schulzeit und was durch die Reise eines Kindes …